News

< Newsletter zu Beginn des Schuljahres 2018/19
01.11.2018 11:21 Alter: 17 days
Kategorie: News

2. Newsletter des Schuljahres 2018/19


Sehr geehrte Eltern der PTI Dieburg,

 

die ersten 10 Wochen des neuen Schuljahres sind schon vorüber.

Es ist an der Zeit für einen Rückblick auf das Geschehene und einen Ausblick auf das Kommende.

 

In dieser Woche stehen die Quartalsmitteilungen an (02.11.) und sie haben am Elternsprechtag (09.11.) die Möglichkeit mit der Lehrerschaft der PTI in Ruhe Rücksprache zu halten.

 

Vor den Herbstferien hat die erste Elternbeiratssitzung des Schuljahres stattgefunden. In einer sehr angenehmen Atmosphäre hat sich das neue Schulleitung-Team der PTI sowie Herr Sebelka, als neuer Geschäftsführer vorgestellt und es wurden aktuelle Themen besprochen.

Ein Protokoll ist allen Eltern in der Woche nach den Herbstfreien per E-Mail zugestellt worden.

 

Einige Themen möchte ich hier kurz und prägnant nochmals aufgreifen.

 

In das neue Schuljahr sind wir mit 179 Schüler/innen und 23 Lehrer/innen gestartet.

Im Laufe der ersten Wochen haben wir noch 8 Schüler/innen aufgenommen; somit unterrichten wir derzeit 187 Schüler/innen an der PTI.

In den unteren Klassen (5 - 7) haben wir noch Kapazitäten frei – die Oberstufe ist nahezu voll besetzt.

Die neuen Schüler/innen sind gut aufgenommen worden und fühlen sich wohl an der PTI.

Nach wie vor sind wir auf der Suche nach einem Ersatz für Herrn Stenger, der uns in den Sommerferien leider verlassen hat, um eine Beamtenstelle anzutreten.

 

Die ersten Fahrten und Exkursionen haben erfolgreich stattgefunden.

So waren die Klassen 5, Ea und Eb auf Kennenlernfahrten, die Klassen 5 und 6 waren zur Spendenübergabe im Tierheim in Babenhausen und weitere Klassen haben an eintägigen Exkursionen teilgenommen.

Derzeit sind Schüler/innen der Klassen E1 und Q1 mit Frau Reitner und Herrn Dr. Moschek in Australien.

Die Klassen Q1a und Q1b waren vergangene Woche im Rahmen des Deutsch- und Geschichtsunterricht in Weimar und Buchenwald.

 

Gegenstand der pädagogischen Tage (21.09. und 14.11.) sind die Umsetzung des pädagogischen Profils der PTI im Alltag sowie das Stärken der Schulgemeinschaft und die Partizipation der Schüler/innen an der Umgestaltung unserer Schule. Weitere Themen, an denen derzeit gearbeitet wird, sind die Stärkung des Basiswissens (insbesondere in den Hauptfächern) in der Sek I sowie der fachübergreifende Unterricht in der Sek II. Schließlich bewegt uns noch eine wesentliche Veränderung in der pädagogischen Ausrichtung der Schule. Wir diskutieren zunächst im Kollegium einen möglichen Rückgang zu G9 ab der derzeitigen Klasse 7.

 In der ersten Woche nach den Herbstferien haben wir einen neuen Caterer getestet; dies wiederholte sich in der aktuellen Woche. Im Anschluss wird die Schülervertretung evaluieren, welcher Caterer von der Schülerschaft bevorzugt wird, um zusammen mit der Schulleitung eine Entscheidung treffen, von welchem Caterer das Mittagessen in Zukunft bezogen werden soll – der aktuelle Trend geht zu dem neuen Caterer.

 Im ersten Quartal des Schuljahres wurden im Bereich der Berufs- und Studienorientierung in Kooperation mit der Agentur für Arbeit (Herrn Ohl) individuelle Beratungen für Schüler/innen der Sekundarstufe II (Q 1) und ein Elternabend für alle E-und Q1- Eltern angeboten. Im November stehen in der Oberstufe ein Bewerbungstraining mit Assessmentcenter für die Q1 - durchgeführt durch die Sparkasse Dieburg - und der zweitägige Informationsbesuch der Q3-Schüler/-innen in der Goethe-Universität in Frankfurt/M. an. Derweil werden in der Mittelstufe in Klasse 8 die Berufswahlpässe ein- sowie die Kompetenzfeststellung zur Berufsorientierung durchgeführt. Die Klassen E- und 9 bereiten sich in den KL-Stunden und im PoWi- Unterricht derweil auf ihre Praktika am Ende des Schuljahres vor.

Nachdem das letztjährige Erasmus+ Projekt „Sound of Europe – we are making radio“ mit tollen Projektwochen und vielen interessanten Erlebnissen und Erfahrungen zu Ende gegangen ist, steht gleich schon das nächste Austauschprojekt ins Haus: „Ethos of Europe – Acting for integration“. Innerhalb der nächsten zwei Jahre werden die Schüler/innen die Gelegenheit haben, Austauschpartner aus Spanien, Litauen, Österreich, Italien und Portugal zu besuchen. Erster Gastgeber ist in diesem Jahr die PTI Dieburg – die Projektwoche findet vom 26.11. - 30.11. statt. In dieser Woche werden uns insgesamt ca. 20-25 Schüler/innen der fünf Partnerschulen besuchen. Wir werden eine Projektwoche veranstalten, in denen die Schüler/innen mit ihren Partnern an verschiedenen Projekten zu den Themen Integration, multikulturellem Zusammenleben sowie dem Abbau von Stereotypen arbeiten.

 

Nach den Herbstferien wurde der Kiosk neu aufgestellt und die Zusammenarbeit mit einer neuen Bäckerei aufgenommen. Die Sortimentsauswahl ist derzeit jedoch noch nicht abgeschlossen – hier diskutiert das Kollegium noch über die Auswahl, da viele Artikel zu „zuckerhaltig“ sind.

 

Am Samstag, dem 01.12. findet von 15:00 – 18:00 Uhr unsrer jährliches Christmas Carol statt, verbunden mit einem Tag der offenen Tür.

Für die Schüler/innen besteht Anwesenheitspflicht.

Alle Eltern, Verwandte, Ehemalige und natürlich Interessierte (groß wie klein) sind ganz herzlich zu einer gemeinsamen vorweihnachtlichen PTI-Feier eingeladen.

Interessenten haben so die Möglichkeit, sich auch bei Schüler/innen und Eltern der PTI Informationen einzuholen.

Ein Programm wird zeitnah auf der Homepage veröffentlicht.

 

Herr Dyck wird zudem „Weihnachten im Schuhkarton“ organisieren, eine Spendenaktion zugunsten der „Arche“ in Frankfurt. Nähere Info hierzu werden in den kommenden tagen folgen.

 

Auf unsere Homepage können Sie auch weiterhin alle aktuellen Themen verfolgen.

 

Viele Grüße von Ihrem PTI-Team