News

< Betriebspraktika 2019/20
12.04.2019 09:13 Alter: 135 days
Kategorie: News

4. Newsletter des Schuljahres 2018/19


 

Sehr geehrte Eltern,

die Quartalsmitteilungen des 2. Schulhalbjahrs 2018/19 sind ausgeteilt worden und die Osterferien stehen vor der Tür.

Die letzten Wochen waren einerseits durch die Abiturprüfungen und die ersten Klassenarbeiten und Klausuren des zweiten Halbjahrs geprägt, andererseits aber auch durch Exkursionen und Klassenfahrten.

Folgende Veränderungen, Neuerungen und Erfolge konnten wir seit Beginn des 2. Halbjahres verzeichnen:

 

Klassen / Schüler:
Im Laufe des Schuljahres haben wir weitere Schüler/innen an der PTI aufnehmen und begrüßen dürfen, sodass wir derzeit eine Schülerzahl von 193 aufweisen.

Die Klasse 8 wurde mit Beginn des 2. Halbjahres in den Hauptfächern getrennt (hier erfolgt evtl. nach den Osterferien auch eine Trennung in den Nebenfächern); die Klassen 9a und 9b wurden auch in den Nebenfächern getrennt.

 

Neuerungen beim Personal:
Erfreulicherweise konnten wir mit Frau Mesewinkel (Mathematik und Ethik) sowie mit Frau Ötztürk (LRS-Förderung) unser Team verstärken. Zudem haben wir Herrn Kaiser, der im Rahmen seiner Ausbildung ein Praktikum an der PTI absolviert hat, an uns binden können. Herr Kaiser leitet den Schulsanitäter-Kurs im Projektunterricht und fungiert als U-Plus-Kraft im Vertretungsunterricht. Frau Berg wird uns dagegen leider zum 01.05. verlassen, da sie einen Referendariatsplatz in Darmstadt bekommen hat. Den Biologieunterricht in den Klassen 9a/b wird Frau Weller übernehmen, den Sportunterricht Herr John und Herr Reimer.

 

Prüfungen:
Alle Schüler/innen der PTI sind zu den Abiturprüfungen zugelassen worden. Zu den schriftlichen Prüfungen sind auch alle Prüflinge angetreten – die Ergebnisse werden am 13. Mai bekannt gegeben. Die mündlichen Prüfungen folgen in der ersten Juniwoche.

Die Präsentationsprüfungen für die Schüler/innen der Klasse 10 haben Ende Januar stattgefunden. Hier haben die Prüflinge sehr erfolgreich abgeschnitten. Die schriftlichen Prüfungen stehen Mitte Mai an.

 

Förderkonzept / Lerncoach:
Das neue Förderkonzept der Schule ist ausgearbeitet und die hierfür zuständigen Lehrinnen und Lehrer haben bereits ihre Arbeit aufgenommen bzw. starten nach den Osterferien. Frau Öztürk hat die Hauptfachförderung übernommen und betreut die Realschüler, die keine zweite Fremdsprache haben. Des Weiteren betreut sie die LRS-Förderung am Mittwochnachmittag. Im Bereich der Diagnostik haben wir uns nach fachlicher Beratung für die Online-Diagnose vom Westermann-Verlag, aus dessen Haus auch die meisten unserer Lehrwerke stammen, entschieden. Die Online-Diagnose ist ein Test- und Förderprogramm für die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch, mit dem die Lernstände der Schülerinnen und Schüler in den wichtigsten Kompetenzbereichen eines Jahrgangs einfach und zuverlässig erhoben werden können. Die Kinder erhalten nach Abschluss der Lernstandserhebung auf die Testergebnisse abgestimmte Fördermaterialien. Ob die Förderung erfolgreich war, lässt sich mit Nachtests nach einer gewissen Zeit evaluieren. Begonnen wurden die Test in der Klasse 5, in der nächsten Zeit soll dies nach und nach auch auf andere Klassen ausgeweitet werden. Zuletzt können wir außerdem auch im Bereich des Lerncoachings eine erfreuliche Nachricht vermelden: Mit Frau Englert-Morell steht v.a. den unteren Klassen ein individueller Lerncoach in einzelnen Stunden während des Unterrichts zur Verfügung. Mittwochs wird Frau Englert-Morell darüber hinaus einzelnen Schülerinnen und Schülern bei Bedarf in wechselnden Kleingruppen ein Lerncoaching anbieten. Sie beginnt ihre Tätigkeit nach den Osterferien.

 

 

G8 oder G9:
Mit dem nächsten Schuljahr wird die PTI von G8 auf G9 wechseln, dies betrifft die Schülerinnen und Schüler ab der neuen 5. Klasse und diejenigen, die jetzt in Klasse 5 und 6 sind. Dies ist das Ergebnis der Umfragen in den Klassen. Für die jetzigen Klassen 8 bis 10 ändert sich nichts. In der Klasse 7 war die Abstimmung nicht so eindeutig – hier haben sich einige Eltern für das bestehende PTI-K-Modell ausgesprochen –  und daher werden wir uns bis zum neuen Schuljahr intensiv damit beschäftigen, wie wir das Umfrageergebnis so umsetzen können, dass wir möglichst allen gerecht werden. Wir sind sicher, dass wir auch hierfür eine Lösung erarbeiten können.

 

 

 

Fahrten, Exkursionen, Wettbewerbe und mehr:

Die am Erasmus+ Projekt teilnehmenden Schüler/innen waren Anfang Februar in Portugal und Anfang April in Österreich.

Die Klassen 9a und 9b waren auf einer Sprachreise in Malta.

Auf Skifreizeiten waren die Klasse 8 (in Aigen) und Schüler/innen der Klassen Q2 und Q4 (im Zillertal).

Die Klassen 5 – 7 haben eine Exkursion zur Schlittschuhbahn nach Alzenau unternommen.

Die Klasse 6 hat ihren Gutschein als beste Klasse des letzten Schuljahres eingelöst und den Kletterpark in Offenbach besucht.

Bei Wettbewerben konnten die Schüler/innen der PTI Erfolge erzielen:
Beim Planspiel Börse belegte die PTI gleich die ersten drei Plätze und bei der Klassenemoji-Challange haben die Abiturient/innen einen Satz Abi T-Shirts gewonnen.

Die Schüler/innen der Oberstufe haben die Berufsberatung durch unseren Berufsberater Herrn Ohl von der Agentur für Arbeit intensiv genutzt und haben zudem die Hochschulinformationstage der TU Darmstadt besucht.

Die Klassen Ea und Eb haben erfolgreich einen Methodentag absolviert.

Die Klasse 7 war im Experiminta Museum in Frankfurt.

 

 

 

Ausblick:

Für die Schüler/innen der Klasse 10 findet nach den Osterferien eine Berufs- und Laufbahnberatung statt.

Für die Lehrer/innen der PTI steht wieder eine Auffrischung in Sachen 1. Hilfe an.

Am Mittwoch, dem 08.05. findet der Tag des offenen Unterrichts statt.

Am Freitag, dem 10.05. folgt ab 13:45 Uhr der zweite Elternsprechtag des Schuljahres.

Am Dienstag, dem 21.05. tagt die Schulelternbeiratssitzung.

Die Schüler/innen der Klasse 6 haben erfolgreich an einem Wettbewerb der Vereinigten Volksbank mit dem Titel „Starke Sache – Gemeinsam geht mehr“ teilgenommen. Eine Einladung zur Siegerehrung liegt vor – wir sind gespannt, welchen Platz wir erreichen konnten.

Und natürlich folgen (wie oben bereits erwähnt) die mit Spannung erwarteten Prüfungen für unsere Abiturienten und Realschüler.

Nach den Prüfungen werden die Schüler/innen der Klasse 10 zu ihrer Abschlussfahrt nach Berlin aufbrechen.

 

 

Einen Ausblick auf das kommende Schuljahr gibt es auch schon: Die Schulfahrt nach Sylt findet statt und ist terminiert!
Die gesamte PTI-Schulgemeinde wird von Montag, dem 14.10. – Samstag, dem 19.10. 2019 zur Stärkung der Schulgemeinschaft einen Ausflug nach Sylt unternehmen. Die Anreise wird mit der Deutschen Bahn erfolgen. Nähere Informationen werden zeitnah bekanntgegeben.

  

Vom 22. bis zum 25. September 2019 besucht uns unsere Partnerschule aus Sydney, für deren Schülerinnen und Schüler wir noch Gastfamilien suchen. Interessenten melden sich bitte bei Herrn Dr. Moschek.

 

Wir wünschen Ihnen ein frohes Osterfest und erholsame Ferien.

Herzliche Grüße
Ihr PTI-Team

 

Leitet Herunterladen der Datei einNewsletter April 2019